Wasser Beine Pool Familie

Kleine Schwimmer gut vorbereitet

Liebe Eltern, bald startet für Sie und Ihr Kind der FIRST FLOW-Schwimmkurs – wir wünschen Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Zeit! Sie werden staunen, wie schnell die „Kleinen“ zu „großen Schwimmern“ werden – ganz individuell und auf spielerische Weise. Ihre Kursleitung freut sich schon auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen und wird alles tun, damit Sie und Ihr Kind sich bei uns wohlfühlen.
Sicher gibt es vieles, was Sie vor der ersten Lektion wissen möchten:
Was darf mein Kind vor dem Kurs essen? Was soll es anziehen, was sollen wir als Eltern anziehen? Gerne haben wir die Antworten auf besonders häufig gestellte Fragen und Informationen zu unserem Konzept für Sie zusammengestellt. Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam durch – für einen gelungenen Start ins Nass.
Eine Frage ist noch unbeantwortet oder Ihr Kind hat gesundheitliche Einschränkungen? Zögern Sie nicht, uns unter Telefon 0848 577 977 (CHF 0.08/Min.) anzurufen. Wir sind gerne für Sie da!

Wichtig: Kinder brauchen etwas Zeit zum Eingewöhnen - Bitte seien Sie deshalb ca. 10 Minuten vor dem eigentlichen Kursbeginn im Bad.

Worauf Sie sich verlassen können

Die eigene Lebenserfahrung einbringen und sich ständig weiterbilden – das ist für das gesamte Team selbstverständlich. Wir arbeiten nach der Methode Augsburger, die Iris Augsburger Kuenzi, die Gründerin von FIRST FLOW, als eigenes Konzept entwickelt hat. Dies garantiert Ihnen eine hohe fachliche Qualität unserer Schwimmkurse.
Herzstück unserer Arbeit ist das Motto: Fördern, aber nicht überfordern. Die Übungen in Kleingruppen von bis zu maximal 10 Teilnehmer sind abwechslungsreich und machen Spaß! Jedes Kind – ob mit oder ohne körperliche/geistige Einschränkungen – wird bei uns individuell gefördert und kann seine Fähigkeiten im eigenen Tempo ausbauen.

Wissenswertes und häufig gestellte Fragen

Sicherheit geht vor
Die Sicherheit der kleinen Schwimmer steht für Sie als Eltern und für uns als Team an erster Stelle! Für mehr Sicherheit von der Garderobe zum Schwimmbecken sorgen bei Ihnen und Ihrem Kind Badeschuhe oder rutschfeste Söckchen, diese sind außerhalb des Schwimmbeckens grundsätzlich immer zu tragen. Eine Bitte: Verzichten Sie während des Badens auf jeglichen Schmuck und lassen Sie Ihr Kind im Bad niemals unbeaufsichtigt!

Hygiene
Wir achten bei der Auswahl unserer Bäder auf einen sehr guten Pflegezustand und eine Wohlfühl-Wassertemperatur von mindestens 32°. Doch bei hohen Temperaturen gedeihen Keime besonders gut – persönliche Hygiene ist deshalb ausgesprochen wichtig. Deshalb erwarten wir von allen unseren Gästen gründliches Duschen und im Badbereich keine Straßenschuhe zu tragen.

Wie lange dauert eine Lektion?
für MINIS: 20 – 30 Min. / für MAXIS: 30 – 35 Min. / für MASTERS: 45 – 50 Min.

Wann sollte mein Kind spätestens gegessen und getrunken haben?
Stillen ca. 1 Stunde vor dem Schwimmen
Schoppen/feste Nahrung spätestens 2 Stunden vorher
Getränke Wasser; auf keinen Fall Fruchtsäfte

Was zieht mein Kind im Wasser an?
Eine gut sitzende Badewindel ist obligatorisch. Die Investition lohnt sich – bei einem „Malheur“ im Wasser müsste die Lektion abgebrochen und das Wasser komplett ausgetauscht werden. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir Ihnen die Einwegbadewindeln von Huggies, selbstverständlich gibt es auch Stoffwindeln für den mehrmaligen Gebrauch. Lassen Sie sich in einem Fachgeschäft beraten oder wenden Sie sich an Ihre Kursleitung. Gerne gibt sie Ihnen ein Gratismuster von Huggies zum Ausprobieren.
Muss ich auch Badebekleidung tragen, wenn sich mein Kind bereits alleine im Wasser aufhalten kann? In den Kursen der Stufe Masters werden Ihre Kinder zu mehr Selbständigkeit ermuntert. Ziel ist das möglichst rasche und selbständige Schwimmenlernen sowie der sichere Aufenthalt im Wasser ohne Begleitperson. Trotzdem kann es vorkommen, dass Ihr Kind am Anfang noch nicht alleine am Kurs teilnehmen möchte oder im Wasser Ihre Unterstützung braucht. Deshalb ist es wichtig, dass Sie einen Badeanzug tragen, um jederzeit Ihr Kind im Wasser unterstützen zu können.

Begleitpersonen/Geschwister
Pro Kind befindet sich ein Elternteil im Wasser, Sie können sich jedoch gerne mit Ihrem Partner von Lektion zu Lektion abwechseln. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn sich auch andere Familienmitglieder für die Fortschritte interessieren. Damit die kleinen Schwimmschüler nicht abgelenkt werden, bitten wir Zuschauer um räumlichen Abstand und Ruhe.

Fotografieren, Filmen, Tonaufnahmen
Zum Schutz Ihres Kindes und zur Wahrung seiner Rechte (BV Art.13 Abs.2 / ZGB Art. 28 Abs.1) ist es verboten, in den Garderoben und im Badbereich zu fotografieren und/oder Film- oder Tonaufnahmen zu erstellen. Dies gilt sowohl vor als auch während und nach den Lektionen.

Nach der Lektion
Für die Pflege nach der Lektion empfehlen wir Ihnen ein mildes Duschmittel und eine gut pflegende Bodylotion z.B. von Spirig Excipial Kids. Vergessen Sie auch nicht, genügend Badetücher einzupacken.
Ihr Kind und wahrscheinlich auch Sie werden nach dem Schwimmen durstig und hungrig sein. Packen Sie eine Extraportion Verpflegung ein! Für den Verzehr steht in der Regel eine Cafeteria zur Verfügung. Falls nicht, zeigt Ihnen die Kursleitung gerne, wo Sie essen und trinken können.

Ihr Kind ist krank oder kann aus einem anderen Grund nicht teilnehmen?
Ihr Kind darf nicht am Kurs teilnehmen, wenn es unter Krankheiten wie Durchfall, Magen-Darmproblemen, Ohreninfekten oder ansteckenden Kinderkrankheiten leidet.
Bitte informieren Sie uns unter der Telefonnummer 0848 577 977, wenn Sie aufgrund Krankheit oder aus einem anderen Grund eine oder mehrere Lektionen verpassen.

Sie haben eine Lektion versäumt?
War ihr Kind krank? Bei einem freien Platz bieten wir Ihnen gerne eine Ersatzlektion in einem anderen Kurs innerhalb der laufenden Kursperiode an. Voraussetzung: Ein ärztliches Attest und ein freier Platz im gleichen Level. Näheres erläutern Ihnen unsere AGB. Diese finden Sie auf unserer Webseite und auf der Rückseite Ihrer Kursbestätigung.